Nizza

Workplacement – Erasmus+

Unser Workplacement (4 AK) in Nizza, vom 20. April bis zum 04. Mai, war eine unvergessliche Erfahrung, die nicht nur dazu diente unsere Französischkenntnisse zu verbessern, sondern uns auch Einblicke in die Arbeitswelt und das kulturelle Leben der Region bot. 

Wir hatten die Möglichkeit in lokalen Hotels und Geschäften zu arbeiten, um unsere Sprachkenntnisse in einem praktischen Umfeld anzuwenden. Ob es darum ging Gäste zu begrüßen, Bestellungen aufzunehmen oder Kunden zu beraten – diese Erfahrungen waren äußerst lehrreich und halfen uns, unsere sprachlichen Fähigkeiten zu verbessern. 

Während unseres Aufenthalts unternahmen wir spannende Ausflüge nach Monaco und Cannes, zwei der berühmtesten Städte an der Côte d’Azur. In Monaco erkundeten wir die Gassen des Altstadtviertels und genossen den atemberaubenden Blick auf das Mittelmeer. In Cannes verbrachten wir den letzten Tag an der berühmten Promenade de la Croisette und schlenderten durch die Stadt. 

Wir kehrten mit vielen neuen Erkenntnissen und Erinnerungen nach Hause zurück und sind dankbar für die unvergesslichen Erfahrungen, die wir während unseres Aufenthalts gemacht haben. 

 

Selina, Marie, Jasmina, Dominik, Talha 

co-funded Erasmus+

HAK/HAS News

Orvieto

Workplacement – Erasmus+

Die Schülerinnen und Schüler der 4AK und 4SK sind mit vielen neuen und spannenden Erfahrungen von ihrem zweiwöchigen Erasmus+ geförderten Praktikum in Orvieto/Umbrien zurückgekehrt. Egal ob in Geschäften oder Bars, beim Friseur oder in Restaurants, überall waren sie eine gern gesehene Hilfe und konnten ihre Sprachkenntnisse anwenden und verbessern. Bei den Gastfamilien wurden sie herzlichst aufgenommen und bestens versorgt und konnten italienische Kultur und Lebensweise kennenlernen. Auf Tagesausflügen nach Florenz und Rom konnte man auch das Flair italienischer Großstädte genießen und einige der bedeutendsten Sehenswürdigkeiten des Landes hautnah erleben. Auch wenn das Wetter nicht immer zu Südeuropa passte, verbrachten unsere Schülerinnen und Schüler dennoch zwei tolle Wochen in unserem südlichen Nachbarland.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner